Gesellschaftskritik: Rebecca Reuschs Rettung erst nach New York-Explosions-Tsunami-Apokalypse mit Millionen Leichen? Erste Tote reichen nicht, Medien und Dumm-Pöbel wollen baden im Blut ihrer Opfer?

Gesellschaftskritik: Rebecca Reuschs Rettung erst nach New York-Explosions-Tsunami-Apokalypse mit Millionen Leichen? Erste Tote reichen nicht, Medien und Dumm-Pöbel wollen baden im Blut ihrer Opfer?

Ashampoo_Snap_Sonntag, 20. Oktober 2019_20h52m30s_049_ - Kopie.png

Ashampoo_Snap_Samstag, 19. Oktober 2019_10h55m38s_020_

Na?

Wie schon mehrfach ganz sachlich erwähnt:

Ashampoo_Snap_Montag, 8. April 2019_14h55m53s_009_

Auf dieser Basis kam es zu folgender Petition

https://www.openpetition.de/petition/online/serioese-professionelle-suche-im-vermisstenfall-rebecca-reusch-gefordert

Das hat angesichts einer kritikwürdigen Öffentlichkeit (oder sagen wir eines bestialisch strohdummen Pöbels?) nichts gebracht und damit fehlt weiter das Druckmittel, damit die Polizei sich erklärt, wie mit diesem Hinweis umgegangen wurde.

Ob ein Gernot Hassknecht Style etwas helfen würde?

Denn dort arbeiten oft strohdumme Vollidoten, die man mit dem Kopf auf die Lösung stossen kann ohne dass etwas kapiert wird, wie im Fall Michelle:

Aber bleiben wir zuerst noch sachlich, erst sachlich die Argumente und Belege. Die Südwestpresse schrieb:

„Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte.“ 

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/heidenheim/privatmann-klaus-f.-jagt-die-boegerl-entfuehrer-21426727.html

01

Der obige Artikel in der Südwestpresse ist aus dem Jahr 2012.

Das Bild  dort wurde aber schon 2010 als der Fall noch aktuell war für einen Artikel der BILD-Zeitung gemacht.

Redakteurin Angela Wittig von  BILD-Leipzig hat mich am 22.02.2010 telefonisch interviewt, schrieb einen Artikel der am nächsten Tag bundesweit erscheinen sollte, aber ihr Chef hat es verboten und den fertigen Artikel zensiert, damit die Wahrheit über das Behördenversagen nicht rauskommt.

Frau Wittig hat dann nach dem Interview als der Artikel schon fertig war nachmittags nochmal angerufen und um ein Foto gebeten, das ich ihr wie folgt zusandte:

02

Aber der Artikel wurde zensiert so wie in allen Medien als der Fall aktuell war und bis auf wenige Ausnahmen weiß ganz Deutschland und vor allem Leipzig bis heute nicht, was im Fall Michelle an Polizei- und Justizpannen passiert ist.  Detaillierte Argumente und Belege dazu hier   http://kf-info.com/Fall_Michelle.pdf

Aus dem Fall Michelle lernen wir also:

Volltrottel-Polizei, Justizverbrecher und Medienbetrüger, damit muss man offenbar rechnen.

Jetzt wieder zum Fall Rebecca:

Der Hinweis mit der Samantha-Telefonat-Chance hat solches Potential, dass der Umgang der Medien und des Dumm-Pöbels in Foren und Öffentlichkeit damit, definitiv von geistigem Versagen zeugt.

Es braucht hier also offenbar Druckmittel, Erschütterungen und Verwerfungen bevor sich in diesem Fall etwas bewegt und die Polizeiarbeit kontrolliert werden kann, die sich erklären müssen.

Druckmittel habe ich momentan keine, aber Erschütterungen und Verwerfungen könnte es vielleicht geben und daraus dann ggf. auch Druckmittel.

Die Vorgehensweise sieht man hier:

https://www.marbacher-zeitung.de/inhalt.marbach-hoernle-vorwuerfe-gegen-polizei-nach-todesfall.b6d6f9c5-3b4b-47f9-816c-5329d4c0736a.html

  1. Ich warne rechtzeitig, als Helfer und Wohltäter
  2. Ihr Vollidioten-Abschaum-Gesellschaft  nehmt mich nicht ernst,
  3. dann tritt der Schaden ein, den Ihr zu verantworten habt, weil Ihr mich unterschätzt habt,
  4. dann versuche ich Euch maximal in den Arsch zu treten und Euch die Verantworung für Eure Schuld aufzuerlegen
  5. Ihr flüchtet dann in die Arme ja den Arsch Satans, des „Vaters der Lüge“ und versucht so viel es geht zu vertuschen, Ihr Rattenpack.
    (Und sagt nicht es gab doch Artikel über mich. Auf je ca. 3000 Mails und hunderte Telefonate und Versuche gibt es mal irgendwo irgendwann was, aber um jeden Artikel musste ich oft jahrelang kämpfen und in vielen weiteren Fällen, die Ihr gar nicht kennt, gab es gar keinen Bericht.)
  6. Und dann gehts weiter zum nächsten Fall, ich der Wohltäter der versucht Gutes zu tun, zu helfen und vor Schaden zu bewahren, Ihr das räudige Teufelspack, im Irrsinn Zerstörung bringend und später im warmen Arsch des Teufels zwischen Lüge und Betrug Schutz durch Vertuschung suchend, Ihr stinkender, niederträchtiger, höllischer, verlogener Teufels-Abschaum.

Ashampoo_Snap_Freitag, 18. Oktober 2019_21h25m39s_016_

Diese Frau habt „IHR“ umgebracht, Ihr dummer Drecks-Pöbel, Ihr mörderisch dumme Abschaumgesellschaft.

 

Ashampoo_Snap_Donnerstag, 3. Oktober 2019_18h58m25s_030_

Denn ICH hätte sie retten können, ich hatte SOFORT die GENIAL zielführenden Gedanken.  Eine Stunde nach der Vermisstenmeldung hätte ich die Retter zu dieser Frau führen können. Aber weil einst die GENIAL zielführenden Gedanken im Fall Michelle später als ich bestätigt war nicht bundesweit entsprechend berichtet sondern fast überall vertuscht wurden kennt fast keiner diese GENIALE Begabung.

Und das sind nur zwei beispielhafte Fälle aus Vielen, wo ich besser analysiert habe als alle Experten verschiedener Wissenschaften. Aber das haßt Ihr Rattenpack, weil es an Eurem Ego kratzt während ich nur die Wahrheit sage, könnt Ihr Teufelsbrut nur an „Narzismus“ denken, anstatt auf die Sachebene einzugehen, ihr mörderische Teufelsbrut.

Und egal wo man darüber redet, Medien und Dumm-Pöbel haben es verhindert dass die zuständige Polizeiführung wusste dass ich GENIAL helfen kann, deshalb ist diese Frau krepiert und IHR seid ihre Mörder, Ihr Teufelsbrut einer Abschaumgesellschaft.

 

Soweit diese Erklärungen, dann eine weítere Runde.

Ich äussere meine Überlegungen, habe ich damit später Recht, komm ich wieder „ein bisschen“ voran und Ihr Abschaum auch, auf dem Weg in den Abgrund wo all Eure vertuschte Dummheit, Irrsinn, Untaten und Betrügereien auf euch warten, gut „brennbar“, Ihr verlogenes Teufelspack.

Jetzt eine weitere Runde:

Die dem „Rätsel“ zugrundeliegende Info lautet:

Rätselraten über symbolische Aktion Kims Ritt auf den heiligen Berg

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist hoch zu Ross auf den höchsten Berg seines Landes geritten. Die politischen Auguren raunen: So kündigen sich immer große Veränderungen an. Nur: welche?

Ashampoo_Snap_Freitag, 18. Oktober 2019_21h29m10s_017_

ICH SAGE :

Nord-Korea und der Iran werden durch Sanktionen gerade nicht nur in eine Situation von „mit dem Rücken zur Wand“ sondern „mit dem Rücken zum Abgrund“ gebracht.

Und irgendwann sind die bereit, ein gewisses militätisches Risiko einzugehen.

Vermieden werden muss dabei eine Identifizierung des Angreifers durch:

  1.  Vorwarnzeit um das Sprengmittel unschädlich machen zu können.
  2.  Zu große Angriffsdistanz, denn das bedeutet Vorwarnzeit
  3.  Lokalisierung des nationalen Territoriums, woher das Sprengmittel kam, denn daraus könnte eine Täterschaft abgeleitet und Gegenschläge eingeleitet werden.

Und dazu ist bis heute nur ein einziges Szenario eine wahrscheinliche, plausible Option, keine ballistische Rakete sondern

die zivil getarnte, unterseeische Annäherung vor den Küsten der USA

Hier zuerst nur ein screenshot, das Video dazu weiter unten

Ashampoo_Snap_Sonntag, 20. Oktober 2019_18h22m53s_048_.png

Nordkorea hat eine nicht abwehrbare Bombe die weite Teile der USA vernichten kann ohne dass die USA zurückschlagen können, weil nicht festgestellt werden kann woher sie kam.

Irgendein präpariertes Fracht-oder Passagierschiff muss lediglich mal an der US-Küste entlang und dort etwas zu Boden sinken lassen.

Sowas ist schon längst möglich, nur rechnet niemand damit, dass es jemand gibt, der tatsächlich zuerst auf den Knopf drückt gegen die USA.

Falsch, Nordkorea, China und der Iran werden von Trumps Saktionen so bedrängt, dass mit sowas jetzt tatsächlich gerechnet werden muss.

 

 

Ein normaler Atomkrieg mit ballistischen Raketen ist unwahrscheinlich, weil es ein Gegenschlag-Szenario wäre mit gegenseitiger Ausrottung.

Eine Explosion eines einschlagenden Asteroiden stellt man sich so vor

Ashampoo_Snap_Sonntag, 20. Oktober 2019_20h52m30s_049_ - Kopie.png

also ziemlich ähnlich zu einer atomaren Explosion.

Auf die Art der Explosion leg ich mich nicht fest, aber dass es New York trifft, davon gehe ich aus. Denn ich muss mich ja etwas festlegen, denn die Devise lautet ja: Auf wen fallen die Toten, wer hat wen und was auf dem Gewissen?

Dazu muss ich immer wieder rechtzeitig eine exklusive Analyse veröffentlichen durch die Menschen könnten gerettet werden, die dann aber Ihr durch Ignoranz umbringt, bis euch die Leichenberge erdrücken und ersticken.

Auf diese Weise entsteht dann die Verknüpfung zwischen Eurer Ignoranz und Schaden daraus in der Vergangenheit mit noch gesteigerter Ignoranz und noch gesteigertem Schaden in der Zukunft, Rattenpack-Gesellschaft, Teufelsmedien.

Ihr als Dumm-Pöbel und Drecks-Gesellschaft die nicht zuhören will, habt wie gezeigt neben dem Fall Rebecca auch schon mal diese Frau Cäcilia P. auf dem Gewissen, die nachweislich meine genialen Gedanken  hätten retten können, wenn ich rechtzeitig Gehör erhalten hätte

Ashampoo_Snap_Donnerstag, 3. Oktober 2019_18h58m25s_030_

Da das euch nicht gereicht hat, braucht es offenbar noch mehr Tote, die Ihr umbringt durch dumme Ignoranz, bis Ihr unter der Last der Leichen auf dem Gewissen  erdrückt werdet, Ihr Abschaum, hier gilt es also eine Verbindung herzustellen zwischen dem, dass ich etwas rechtzeitig erkannt habe und hätte helfen können und euch Idioten, durch die mir das Gehör fehlte. Und das eben mit vielen Toten, Millionen Toten.

Je häufiger also meine Analysen zutreffen und je spektakulärer die Katastrophen, desto größer letztlich Eure Schuld.

Und so lege ich mich schon mal fest: New York wird ausradiert.

Was ich bis heute nicht weiß ist sowohl die genaue Methode als auch das Datum.
Wie ich auf die Alternative mit einem Asteroid komme, macht hier momentan keinen Sinn zu erläutern, ich habe es an anderer Stelle auf andere Weise begründet und dokumentiert und es hätte nichts mit menschlichem Handeln zu tun.

Dennoch, wird New York wohl in Kürze durch eine Explosion und einen Tsunami ausgelöscht, wo die Explosion nicht auf „normaler“ Kriegsführung wie z.B. ballistischen Raketen beruht, hätte ich erneut analytisch auf bedeutsame Weise die Nase vorn und der Tod von Millionen Menschen hätte mehr als einen „Beigeschmack“ wenn ich ständig und so auch in diesem Fall vorher kein Gehör bekam.

Man muss sich das mal vorstellen was Ihr Rattenpack da draussen mir mit Eurer Ignoranz an Verrenkungen und Massnahmen zumutet, um mich gegen Eure Ignoranz zu behaupten und doch noch durchzusetzen, das muss man sich mal vorstellen.

Also nochmal: Wenn die wirtschaftliche Erpressung durch das US-Imperium anhält, werden Länder wie Nordkorea, China oder Iran die USA militärisch angreifen. Das ist jedoch in einem offenen Gegenschlag-Szenario mit ballistischen Raketen die gegenseitige Vernichtung ohne Gewinner. Deshalb ist dies fast ausgeschlossen und die nicht einem konkreten Täter zuzuordnende Vernichtung New Yorks durch eine Tsunami-Bombe das Wahrscheinlichste. Dies wird auch „Sacharow-Szenario“ genannt, siehe dazu die verlinkten Videos.

Dieses Szenario ist zwar längst bekannt aber die konkrete Verknüpfung mit der akuten weltpolitischen Situation ist so wie hier wohl einmalig.

Darauf steuert die Weltpolitik zu, ob in diesem Jahr oder im Nächsten, es würde um den Großraum New York und Washington gehen.
Die Vernichtung New Yorks, um durch eine Demonstration der eigenen Stärke auf die bedrohliche wirtschaftliche Unterdrückung durch Sanktionen zu reagieren, wäre ein zusammenhängendes Szenario.

Dies würde mit großer Wahrscheinlichkeit sehr bald eintreten, es sei denn das Asteroid-Szenario in New York passiert einfach alternativ schon vorher.

Warum Asteroid etc. darauf gehe ich hier nicht ein, das habe ich an anderer Stelle getan.

Habe  ich mit New York Recht, egal in welchem der beiden Szenarien, wäre bereits das ein großer Analytik-Erfolg und man müsste sich fragen, wieviel Tote hätten diesmal gerettet werden können, wenn ich schon vorher mehr Gehör bekommen hätte.

Der Gipfel jedoch wäre alles, wo ich auch noch bei einer zeitlichen Prognose richtig liegen würde.
Ein Datum dazu weiß ich heute nicht, aber vielleicht kann ich dazu mal etwas sagen.

Momentan ist es in Bezug auf die Weltpolitik so, dass ein Konflikt zwischen der Türkei und Syrien kurz vor der Türe stehen könnte. Zwar hat dann Deutschland den Bündnisfall der Nato schon ausgeschlossen, aber das kann Erdogan egal sein, solange die USA dabei wären.
Für die USA wäre es eine Gelegenheit, mit einem bunkerbrechenden taktischen Atomschlag auf das Regierungsviertel in Damaskus sowohl Assad, als auch so viele seiner Elite zu töten, dass ein Regimewechsel möglich wäre. Das würde jedoch Russlands langjährige Anstrengungen in Syrien, die Zukunft seiner Militärbasen dort und nationale Interessen in einem Masse zunichte machen, dass auch Russland militärisch antworten könnte, aber ebenfalls unterhalb der Schwelle ballistischer strategischer Atomraketen.
Russland könnte sich dann sagen: New York als Vergeltung für Damascus, auch ohne strategische Atomwaffen, aber das „Taktische“ eben mit einer gewissen „Variante“.

(Nachtrag am 23.10.2019: Sieht zwar so aus, dass es sich nicht nur für die Kurden, sondern mit Hilfe der Russen auch zwischen Türkei und Syrien entspannt, das wäre jedoch eine Niederlage der USA und das Risiko, dass Trump versucht mit einem Angriff direkt auf Assad, die für die USA schlechte Entwicklung doch noch „auf einen Schlag“ umzukehren, ist nicht gesunken.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/nach-einigung-mit-der-tuerkei-moskau-droht-kurdenmiliz-ypg-102.html

Die Einigung zeige, dass Russland „die Ordnungsmacht des Nahen und Mittleren Ostens“ geworden sei, sagte der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat
…..
Der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Bijan Djir-Sarai, erklärte, Putin und Erdogan hätten die Nachkriegsordnung in Syrien festgelegt. Sie seien mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad die Gewinner, die Kurdenmiliz YPG die Verliererin des Treffens. „Europa und die USA bleiben als politische Akteure völlig irrelevant„, erklärte Djir-Sarai. „Der Krieg in Syrien wird als eine historische Blamage des Westens in die Geschichte eingehen.“

Trump, bisher schon im eigenen Land von allen Seiten unter Beschuss und am Rande der Amtsenthebung nun auch noch mit einer historischen Niederlage der USA in Nahost vor einem Scherbenhaufen und genauso Netanjahu kurz vor dem politischen Ende , die Wahrscheinlichkeit , dass die alles auf eine Karte und den Tod Assads setzen, ist real, denn das ist das Einzige, was die Lage wohl jetzt noch grundlegend über den Hausfen werfen könnte. Alle rechnen momentan mit Frieden und dass Assad gerettet ist, ich nicht.)

Wie jetzt auch immer genau im Detail, ich rechne mit einer bunkerbrechenden völligen Zerstörung von Damaskus, Assads und seiner Elite und einer völligen Zerstörung von New York, basta.  Und habe ich Recht, wird klar was im Laufe der Jahre an Versäumnissen und Schaden entstand, wo ich kein Gehör bekam und es sammeln sich Leichenberge über Leichenberge, aber nicht auf meinem Kerbholz und Gewissen.

Viele Staaten hätten also einen Grund, die USA auf eine verdeckte Art und Weise anzugreifen, bei der der Täter nicht sofort zu ermitteln und ein schneller Gegenschlag somit unmöglich ist.

Und nicht erst wenn ich auch damit Recht habe, gehen Millionen Tote auf Euer Konto. Denn alles wäre anders gekommen, wenn Ihr Drecks-Gesellschaft nicht soviele frühere Erfolge von mir unterdrückt und so das mir zustehende Gehör nicht verhindert hättet.

(Ihr) Euch im Blut Eurer Opfer (selbst) ersäufen (tut)

Somit ergibt sich eine klare Kette an Verantwortlichkeit und letztlich hättet Ihr, wenn ich hier Recht behalte, ca.  10 Millionen Tote auf dem Gewissen. Und das müsste dann wohl reichen,  Euch Abschaum dahin zu bringen, wo ihr hingehört.

Ihr Rattenpack, Ihr Pöbel und vor allem Medienteufel, musste sich das so hochschaukeln?

Aber Ihr werdet offenbar weiter nicht ruhen…

…bis die durch Eure Ignoranz aufgestaute  Abklärung der besten Ermittlungschance im Fall Rebecca Reusch und die Vernichtung von zig Millionen Menschen…

…in einem apokalyptisch kumulierenden Horror über Euch hereinbricht…

…und die Menschheit Eurer Ignoranz endlich überdrüssig…

…Euch endlich in die Wüste schickt, ja prügelt, ihr ignoranter Teufelsabschaum.

Ich sag nicht, mein Szenario mit dem Samantha-Telefonat ist definitiv die Lösung, aber es hat definitiv das POTENTIAL die Lösung zu sein. Und wenn dann Medien über Samatha berichten aber nicht über die Chance des Telefonats und niemand nachhakt oder weiß ob das wirklich ausreichend geprüft wurde, dann ist diese Welt voller geisteskranker Vollidioten.

Und wer sich dann einmal bei mir „entschuldigen“ will, ob Polizei, Justiz, Medien, Politik, Dumm-Pöbel, hirnverbrannt schädliche Opfer-Angehörige, manche Youtuber usw. dem mache ich vielleicht folgenden „Vorschlag“:

Zuerst hier, ein paar Weidenruten, dann im Kreis aufstellen und dann freiwillig gegenseitig auf den nackten Arsch bis ich stopp sage…. BIS ICH STOPP SAGE !!!

Soweit ist es gekommen. Begonnen hat es von meiner Seite aus ganz sachlich und freundlich und konstruktiv mit Argumenten, dabei ist es auch geblieben, nur kamen „stilistische Ergänzungen“ hinzu, weil ihr verstockter Abschaum es wie Hitler oder der Teufel persönlich darauf anlegt, gegen alles was wahr ist zu kämpfen bis zum Ende.

Erste Tote die Ihr Abschaum-Rattenpack bereits zu verantworten habt, wie Cäcilia P., beeindrucken Euch nicht, Ihr versucht einfach den „totalen Krieg“ gegen die Realität.  Ihr wollt nicht einfach Wahrheit und Realität anerkennen sondern dagegen ankämpfen bis zum eigenen Untergang. Entweder Ihr, oder ich, das geht nicht von mir aus.

Ich möchte nur, dass Alles ganz sachlich und seriös so seine Geltung erhält, wie es seriös sachlich nachweisbar der Realität entspricht, Ihr jedoch, kämpft mit Lüge, Betrug, Vertuschung und Ignoranz bis zum eigenen Untergang. Und so bleibt die einzige Möglichkeit für mich um nicht aufzugeben, solange weiter als Wohltäter analytische Glanzleistungen zu vollbringen contra Ignoranz, bis diese euch eines Tages im Hals stecken bleibt und eure selbst verschuldeten Leichenberge euch erdrücken.  Abschaum.


P.S.    Ich entschuldige mich bei all den sympathischen Nagetieren der vierbeinigen Gattung „Rattus“  https://de.wikipedia.org/wiki/Ratten  für einige möglicherweise als diffamierend und beleidigend misszuverstehende Äusserungen und ich bedanke mich bei Gernot Hassknecht.

5 Gedanken zu „Gesellschaftskritik: Rebecca Reuschs Rettung erst nach New York-Explosions-Tsunami-Apokalypse mit Millionen Leichen? Erste Tote reichen nicht, Medien und Dumm-Pöbel wollen baden im Blut ihrer Opfer?

  1. Hey, magst du die Petition vielleicht noch einmal öffnen? Wenn ich Dir nur irgendwie helfen kann!?!
    LG
    deine liebsten 10% 🙂

    —————————————————————————————-

    Petition gibt es zwar hier https://www.openpetition.de/petition/online/filz-zwischen-medien-und-politik-beenden-aktueller-anlass-fall-yolanda-klug aber ich mache mir da keine großen Hoffnungen.

    Zum Nachdenken gebracht hat mich Deine Frage: „Wenn ich Dir nur irgendwie helfen kann!?!“

    Meine Bemühungen dienen momentan eher der Dokumentation, eine Veränderung erwarte ich hier nicht wie es sonst üblich ist, als das Ergebnis vieler kleiner Schritte oder menschlicher Allianzen, sondern wenn die Zeit reif ist eher „wundersam“.

    Nun aber wird mir heute Unterstützung signalisiert mit der Frage: „Wenn ich Dir nur irgendwie helfen kann!?!“
    Hier muss man sich mal zuerst die Gesamtsituation bewußt machen. Bei den Themen um die es geht hab ich immer einen Denkfehler Jener erkannt, die über irgendwelche Strukturen oder Institutionen „an der Macht“ sind.
    Ob als Experten wie Behörden oder im medizinischen Bereich, oder Medien oder politisch etc.
    Ich habe Denkfehler erkannt und wollte nur helfen und etwas beitragen, ohne damit eine Hirarchie anzugreifen oder selbst damit Karriere zu machen, etc. einfach nur denen einen guten Rat schenken.

    Dann habe ich erlebt wie solche Leute, die als Experten etc. in einer Machtposition sind, riesigen Schaden und Leid für Andere angerichtet haben, nachdem sie nicht bereit waren auf meinen hochwertigen Rat zu hören. Das war im medizinischen Bereich bei meinen Eltern so wie hier http://www.kf-info.com/08-medcrime-a5h4/content/08-medcrime-a5h4.pdf aber auch in Kriminalfällen oder so einem unnötig tödlich verlaufenen Vermisstenfall wie ich solche Fälle beispielhaft im Artikel hier erwähnt habe.

    In diesem Moment wechselt etwas, während ich zuerst nur etwas schenken wollte ohne selbst in der Hirarchie mitmischen zu wollen, entwickle ich dort wo Schaden und Leid angerichtet wird nachdem nicht auf mich gehört wird, einen Führungsanspruch, um zukünftig Schaden abzuwenden.

    So habe ich also einen Führungsanspruch entwickelt und wenn Du dann kommst und mir Unterstützung anbietest, was bedeutet das dann?

    Einen „Vordenker mit Führungsanspruch“ wie mich zu unterstützen darf sich auch nicht entwickeln zu sowas hier https://www.spiegel.de/panorama/justiz/peter-fitzek-selbst-ernannter-koenig-von-deutschland-wird-aus-haft-entlassen-a-1201958.html

    An diesem verrückten Fall erkennt man Einiges. Solche Führungsfiguren versuchen in aller Regel die tatsächliche Machtpositionen zu besetzen und die Hand auf den materiellen Werten zu haben, ihnen gehört letztlich alles, die Organisation ist der Führer, ihm gehört alles, die anderen sind nur Fussvolk und unselbständig.

    Ich selbst stelle mir meine Rolle anders vor und zwar so, dass mir gar nichts gehört. Wenn es einmal mehrere oder viele Leute geben würde, die Unterstützungsbereitschaft signalisieren, dann bleibt meine Rolle aber dennoch immer die eines reinen Ratgebers. Demokratie in der Weise dann, dass wenn die Mehrheit dort einmal nicht mehr auf meinen Rat hört, ich die Gruppe oder Organisation einfach verlasse, quasi mit nichts in der Tasche, weil mir dort nichts gehört. Die gesamte Organisation muss unabhängig von mir selbstständig funktionieren können und dann wäre es quasi so wie bei Lucke und der von ihm gegründeten AFD, wenn sie nicht mehr auf ihren Gründer hören, geht der einfach und die Gruppe funktioniert unabhängig von ihrem Gründer weiter.

    Nur war es bei Lucke und der AFD so, dass auch als er noch Vorsitzender war, man auf Demokratie gesetzt hat. Das würde ich nicht, sondern es geht um meine Ansichten, jeder kann seine Meinung sagen, dann bedenke ich alles und gebe meine Einschätzung und da kann man sich dann freiwillig anschliessen oder man läßt es.
    Ich gebe meinen Rat, meine Einschätzung und dann kann sich anschliessen wer möchte. Und wenn eine Organisation daraus würde dann muss sie völlig eigenständig von mir funktionieren können und sobald man meinem Rat nicht mehr freiwillig folgt, kann ich mich dann einfach zurückziehen, ohne irgendwelche Macht zu haben oder dass mir dort das Materielle gehören würde.

    So etwa ist das Prinzip. Im Gegensatz zu Lucke scheinbar ein „undemokratischer Alleinherrscher“ aber eben auf Freiwilligkeitsbasis, ohne Machtapparat, das Ganze ist in dem Moment vorbei, wo man nicht mehr freiwillig meinem Rat folgt. Das heißt, es bräuchte alle Strukturen einer von mir völlig unabhängigen eigenständigen Organisation und sobald die Mehrheit dort nicht mehr auf meinen Rat hört, gehe ich und die Organisation lebt unabhängig von mir weiter wie die AFD ohne Lucke. Wobei ich der AFD nicht irgendwie nahe stehe oder überhaupt an eine speziell parteipolitische Organisation denke, nein, das ist ein reines Beispiel, ich hätte auch von der Organisation eines Fußballvereins reden können.

    Und obwohl das heute viel zu weit gedacht erscheint, schwingt das im Hinterkopf alles mit wenn mich jemand mit Unterstützungsbereitschaft frägt: „Wenn ich Dir nur irgendwie helfen kann!?! “

    Ich habe meine Überlegungen und meinen Rat was zu tun wäre bei vielen Themen vorgestellt. Und wenn dazu jemand Unterstützungsbereitschaft zeigt OK.
    Einfach bei mir melden und dann kann man besprechen, wie man konkret vorgeht. Danach entscheide ich was mein konkreter Vorschlag zur Umsetzung ist und dann ist jeder frei dem zu folgen oder es zu lassen.

    Eine normale Partei beruht auf gemeinsamen Ansichten der Mitglieder, die aber selbst durchschnittliche Zeitgenossen sind. Von was ich rede würde auf einer speziellen Hochbegabung der Führungsfigur beruhen, hier würde Demokratie nur die Qualität meiner Vorschläge verwässern. Die Demokratie beruht hier aber darin dass die Mehrheit entscheidet, ob meine Vorschläge umgesetzt werden und wenn das nicht mehr der Fall ist, gehe ich einfach, ihr seid unabhängig und selbständig und macht Euer Zeug alleine. Vielleicht könnte man es auch projektartig unterteilen so dass ein Bruch im einen Projekt jetzt nicht gleich alles andere auch in die Luft jagen müsste.
    Und welche Art von Mehrheit man für jede Enscheidungsdimension festlegt könnte man auch noch abwägen, um eine „feindliche Übernahme“ wie es Lucke bei der AFD sah, zu erschweren, aber im Grunde ist es so, dass ich eben in dem Moment freiwillig den Rückzug antrete, wo ich nicht mehr die Unterstützung der Mehrheit habe. Dabei könnte einem gewachsenen Kern der Mitglieder ein höheres Stimmengewicht zu gemessen werden, wie gesagt um den Aspekt „feindliche Übernahme“ entgegenzuwirken. Aber auch dort können projektübergreifend Widerstände mal überwiegen und dann trennt man sich eben und es ist vorbei, Euch gehört dann alles und ich gehe mit nichts.

    Genau das ist das gesunde Gegengewicht dazu, dass ich die demokratische Entscheidungsfindung was das Inhaltliche angeht ablehne, hier geht es um Begabung, vielleicht Hochbegabung, vielleicht Genialität, wie Manche schon sagten…. Gemeinsame Beratung ist OK, aber dann ist es meine Entscheidung aus vielfach bewiesener Hochbegabung heraus und die darf nicht verwässert werden.
    Und als Gegengewicht zu dieser besonderen Rolle gäbe es dann eben den Umstand, dass wenn eine entscheidende Mehrheit einmal gegen mich ist, ich einfach ohne jede wirkliche Machtoption mich nur noch zurückziehen kann und Ihr alles für Euch habt.

    Das klingt alles ziemlich abgefahren und erscheint momentan auch viel zu weit gedacht, dennoch sehe ich den Anlass das so zu erläutern bereits in dem Moment, wo die erste Person eine derartige Unterstützungsbereitschaft signalisiert:

    „Wenn ich Dir nur irgendwie helfen kann!?! “

    Ja OK, wer so denkt, soll sich einfach konkret bei mir melden.
    Und wer das schon getan hat, dem rate ich z.B. selbst versagende Verantwortungsträger zu kontaktieren, je nachdem in geigneter Weise mit meinen Forderungen an sie zu appellieren und das zu dokumentieren für den Fall dass sich später etwas bestätigt was zuerst zu Unrecht nicht beachtet wurde. Eine Petition ist hier nur eine von verschiedenen Möglichkeiten.
    Reden kann man immer und dann entscheide ich was mein Rat in einer Sache ist und wer sich freiwillig dem anschliessen möchte kann das tun. Heute betrifft das dann sowieso nur ohne besondere Organisation einzelne punktuelle Themen wie hier aktuell die Abkärung der Fahndungsmöglichkeit über die Daten des 18-Uhr Telefonats im Fall Rebecca.

    Liken

  2. Nachtrag am 29.10.2019 zum Artikel vom 21.10.2019

    Um hier einen Nachtrag besser dokumentieren zu können, schreibe ich das als Kommentar.
    Das „Spiel“ dabei lautet dass wegen Euch Idiotengesellschaft schon Menschen gestorben sind, weil bei Euch nur substanzlose Volliditen wie „Youtube-Gamer“ und ähnliche Schwachköpfe wie z.B. „PewDiePie“ Gehör bekommen (100 Millionen Abonnenten u.ä. ) aber jemand der durch laut Professoren und Experten „geniale analytische Denkfähigkeit“ nachweislich Leben retten hätte können, einfach so gut wie gar kein Gehör erhält.
    Weil Ihr also eine hirnlose Idiotengesellschaft seid und auf „Gamer“ steht, muss man mit Euch „Spiele“ spielen.
    Und wenn ich „gewinne“, liegen auf Euch am Ende blutige Leichenberge, an deren Verrecken Eure Ignoranz mitschuld ist.

    Kapiert? Nein? Dann lest es im zugehörigen Artikel hier nach, hier nun weiter auf dem Weg der Analyse der Vernichtung von Damaskus und später der Vernichtung von New York, mit ggf. Millionen Toten, die dann alle auf Euer Gewissen gehen, Ihr Vollidioten-Gesellschaft.

    Heute haben erstmals türkische und syrische Truppen aufeinander geschossen.
    Jetzt sind es wohl nur noch wenige Tage und ein paar Scharmützel, bis die Zeit beginnt wo jeden Tag plötzlich durch einen weiteren Giftgas-Fake, den man Syrien in die Schuhe schiebt, US-Angriffe auf Assad persönlich erfolgen könnten.

    Das ist keine fixe „Vorhersage“, ich bin kein Hellseher, aber ich kann Informationslagen analysieren und plausible Szenarien erkennen.

    Und dann wie gesagt, dann kommt New York.
    Aber wann, gell?
    Und in New York gibts nicht nur die UNO, sondern auch die Wall Street, will ich etwa Panik schüren, die Weltwirtschaft zerstören?
    Nö nö, bleibt ihr schön in New York, bevor ich es dann nochmal sage, muss niemand dort weglaufen.

    Also wie gesagt: Ich rechne damit, dass jetzt sehr bald bei einem Angriff auf Assad persönlich mit bunkerbrechenden Bomben vielleicht sogar taktische Atomwaffen der USA eingesetzt werden, bunkerbrechend, sehr tief im Boden eindringend und sehr wenig Strahlung später an der Oberfläche, keine Verseuchung der Region, nur Damaskus selbst wird im Wesentlichen unbewohnbar zerstört.

    Ob nun dieser IS-Terrorchef Abu Bakr al-Baghdadi tatsächlich der Mossad-Agent Simon Elliot ist, wie manchen Quellen behaupten, weiß ich nicht, aber dass der IS ein Werkzeug westlicher Geheimdienste ist so wie Bin Laden und Al Quaida, davon bin ich überzeugt. Dieser Baghdadi wurde so oft angeblich getötet wie Bin Laden und dass es diesmal das letzten Mal zu sein scheint, weil es so überschwänglich gefeiert wird, ist mir auch verdächtig.

    Die Tötung eines Staatsmanns ist eigentlich ein Tabu, deshalb muss Assad in eine Reihe gestellt werden mit „Abschaum“ wie Bin Laden, und Abu Bakr.
    Die reine show die im Moment mit dem angeblichen Tod von Abu Bakr abgezogen wird könnte diesem Zweck dienen, einen rechtfertigenden Rahmen für die Tötung Assads und seiner Elite zu schaffen.

    Zuerst hier eine der größten konventionelle Superbombem die es gibt, die GBU-43 mit einer Sprengkraft von 11 Tonnen TNT

    Demgegenüber hat jedoch die taktische B61-12 bunkerbrechende Atombombe eine fast 5000 mal höhere Sprengkraft von bis zu 50000 Tonnen TNT
    (nicht strategische, die sind noch viel stärker, bis 10 Millionen mal stärker, aber die Anwendung strategischer Atombomben ist tabu, Länder und halbe Kontinente verseuchend, deshalb wurden taktische Atombomben entwickelt die keine großen Regionen verseuchen, weil sie tief im Boden erst explodieren.)
    Und hier habt Ihr sie, die B61-12 bunkerbrechende taktische Atombombe die das Ende von Assad und seiner Elite in Damascus wäre, schaut sie Euch gut an

    Sobald Assad tot ist und Ihr wisst, dass das kein Zufall war, wisst Ihr auch, wie es weitergeht und wie es zuletzt auch mit Euch enden wird.

    Wenn Ihr das seht, dann wisst Ihr, dass ich gesagt habe, dass als Nächstes New York mit ggf. vielen Millionen Toten zerstört wird.
    Wenn ihr DANN beginnt hellhörig zu werden und mir etwas Gehör zu schenken, kann dies zu einer Panik in New York führen und die Weltwirtschaft ruinieren, weil Ihr Idioten nicht richtig zuhört, dass ich sage: Bleibt dort in New York, habt keine Panik, bevor New York dann definiv aus einem von mir bedachten Szenario heraus untergeht, gibts von mir nochmal eine extra Warnung.

    Und dann wird man sehen:
    Wenn dann immer noch nicht angemessen auf mich gehört wird und dann tatsächlich vielleicht 10 Millionen Menschen beim Untergang New Yorks sterben, so wie in meinem Artikel erklärt, dann habt ihr wirklich ganze Arbeit geleistet, Dann habt Ihr Vollidioten mit Eurer Ignoranz und Dummheit wirklich das Nonplusultra an Katatstrophe, nicht zuletzt für Euch selbst, selbstverschuldet angerichtet., denn wo ich Gehör erhalte, passiert sowas nicht…

    Liken

    1. Ich denke hier führe ich jetzt mal ein bisschen Selbstgespräche.
      Die Erkenntnis bei diesem Artikel: Erst muss wohl die hirnverbrannte Welt untergehen, bevor der verrückte Abschaum zur Vernunft geprügelt werden kann. Nie habe ich gesagtm dass ich den Fall Rebecca garantiert lösen kann, aber dass Ihr Vollidioten da draussen die garantiert größte Chance den Fall zu lösen gar nicht beachtet habt.
      Aber vielleicht gibts ja die Millionen Tote bald, auf die Ihr zuarbeitet, anfangen könnte das mit so einer Meldung, man achte auch das „oder mehr als das“

      https://www.zdf.de/nachrichten/heute/israels-generalstabschef–konfrontation-mit-iran-moeglich-100.html

      Die Lage zwischen Israel und dem Iran ist seit vielen Jahren angespannt. Nun spricht ein israelischer Generalstabschef die Möglichkeit einer Konfrontation an.

      Israel muss sich nach Einschätzung seines Generalstabschefs auf die Möglichkeit einer begrenzten Konfrontation mit dem Iran einstellen. Teheran treibe sein Atomprogramm immer weiter voran, sagte Militärchef Aviv Kochavi. Es bestehe die Gefahr, dass der Iran bald in der Lage sein werde, eine Atombombe zu bauen.

      Angesichts der veränderten Realität „verstehen wir, dass die Möglichkeit einer begrenzten Konfrontation – oder mehr als das – zwischen uns und dem Iran nicht unwahrscheinlich ist“.

      Liken

  3. Fortsetzung der Selbstgespräche:
    In meinem Artikel habe ich von der Möglichkeit eines Angriffs von Nordkorea auf die USA geschrieben und zwar zwingend auf eine Weise, bei der der Verursacher nicht feststellbar ist.
    Das würde gut zu einem Szenario passen, wo sich Nordkorea an anderweitige Spannungen z.B. mit dem Iran „dranhängt“ und einen anonymen Terroranschlag verübt, der von den USA nicht zurückverfolgt werden kann.
    Das könnte eine unterseeische Atombombenexplosion sein, vor der Küste von New York / Washington.

    Und dass China da mit seine Finger drin hätte, wäre sicher. Sobald die USA irgendwie in ihren Kapazitäten wenn auch nicht total ausgelastet aber doch zumindest in eine angespannte Situation kämen, so würden sich eine ganze Reihe von Ländern für die kriegerische Wirtschaftspolitik der USA revanchieren wollen.

    Im Grunde ist das fast schon Krieg, was die USA gegenüber Russland und Europa beim Thema Nordstream betreiben, die Infrastrukltur fremder Länder zu schädigen. Und so machen sie es überall. Ich sage jetzt nicht dass ich es toll finde die USA mit Atombomben anzugreifen, aber als klarer Aggressor greifen die USA viele Länder mit kriminellen Methoden erst Erster wirtschaftlich an. Dass die Welt nicht besser wird wenn Iran und ähnliche Länder selbst Atomwaffen haben, ist klar, aber beim Versuch das zu verhindern, überschreiten die USA meiner Ansicht nach Grenzen die einer Kriegserklärung ja Kriegsaufnahme nahekommen. Ich mag weder Iran noch Nordkorea, aber wenn man Länder total mit dem Rücken an die Wand drängt und quasi den Krieg erklärt, dann hat man ihn auch irgendwann und eben mit den USA als Aggressor, ob es denen passt wenn man das ausspricht oder nicht.
    Die USA verlangen regelrecht nach Krieg und es sieht ganz so aus, also ob sie ihn nun bekommen und sich dabei verschätzen werden.

    An sich paßt Nordkorea für mich gar nicht ins Bild, sondern Israel, Syrien, Iran und USA, jedoch sind eben Nordkorea, China und Russland ebenfalls Länder, die wenn es mal angefangen hat zu krachen, die Gelegenheit nutzen könntendie USA massiv zu schädigen. Aber eben zwingend so, dass die USA kein Ziel hätten, wohin sie mit ihren Raketen wirklich zielen können, weil eben eine unterseeische Explosion und darauf ein Tsunami nicht so einfach einer Nation zu zuordnen ist.

    „Offensive Massnahmen“ gegen die USA, Ihr hört das so nebenbei aber könnt Euch einfach nicht vorstellen, wie Euch das treffen könnte. Ihr seid einfach der gleiche Abschaum, wie er jeden Ausbruch eines Weltkriegs verschlafen hat.
    https://web.de/magazine/politik/kim-jong-un-offensive-massnahmen-sicherheit-nordkoreas-34305370

    Israel will den Iran angreifen, damit sind die USA im Boot und ziemlich beschäftigt, wenn der Iran zurückschlägt, uns geht das Öl aus und Nordkorea und China werden die Gelegenheit nutzen und die USA angreifen, zumindest verdeckt. Bleibt noch Russland, aber da ich fest damit rechne, dass zu dem Ganzen auch die Auslöschung von Damaskus gehört und damit der gesamten heutigen Assad-Elite und dann Russland sich viele Jahre umsonst in Syrien engagiert hätte und sehr viel verlieren würde, deshalb denke ich dass die USA wirklich über Nacht an sämtlichen Fronten in einem Weltkrieg stecken werden, den sie politisch nicht gewinnen können und deshalb auch militärisch verlieren werden, solange nicht die gesamte Menschheit ausgelöscht wird, was ich nicht glaube momentan.

    Liken

  4. Weitere Selbstgespräche:

    Schön aufpassen
    https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-syrien-beschuss-103.html

    Angesichts der neuen Eskalation sieht Murat Yesiltas vom regierungsnahen Thinktank „Seta“ drei mögliche Szenarien:
    „Zum einen ein möglichst schnelles Treffen der Staatschefs der Türkei und Russlands mit dem Ziel, das Regime zu stoppen.
    Zum Zweiten, dass die Türkei vormarschiert und das Regime in die in Sotchi vereinbarten Grenzen zurückdrängt. Das würde Krieg bedeuten, ernsthaft.“
    Eine dritte Option wäre ein effektiver Militärschlag auf das syrische Regime, nicht auf dessen meist iranische Milizen.

    Und was wäre dieser „effektive Militärschlag“ auf das REGIME und wer ist das REGIME ?
    Es wäre die Vernichtung des Palastes von Assad, die Vernichtung von Assad und seiner Eliten mit bunkerbrechenden taktischen Atombomben.
    Genau das, von was ich hier zuletzt nur noch geredet habe.
    Der Nato-Bündnisfall auf syrischem Boden, seid Ihr auch schon darauf gespannt bis es wieder heißt? GIFTGAS.
    Assad hätte Giftgas gegen die Türkei eingesetzt, das wäre der Nato-Bündnisfall und Damascus würde von den USA dem Erdboden gleichgemacht.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s